Mitmachen

Liebe Naturfreunde,

 

Sie wollten schon immer einmal wissen, was man für Vögel und Fledermäuse im eigenen Garten machen kann, welche Pflanzen in ein Schmetterlingsbeet gehören, warum Moorfrösche manchmal blau sind oder was für Bienenarten in Kiel vorkommen? Oder suchen Sie schon lange eine sinnvolle und praktische Freizeitaktivität wie Schutzzäune aufbauen, Nistkästen kontrollieren oder ein Naturzentrum betreuen? Oder wollten Sie sich eigentlich schon immer für den Schutz unserer Bäume sowie für den Arten- und Umweltschutz engagieren?

 

Mit über 2.000 Mitgliedern ist der NABU Kiel die größte Ortsgruppe innerhalb des rund 16.000 Mitglieder zählenden Landesverbandes NABU Schleswig-Holstein.

 

Interessierte Naturfreunde sind bei uns herzlich willkommen. Wir bieten Ihnen interessante Vorträge, praktische Naturschutzarbeiten in Naturschutzgebieten und Parks, Umweltbildungsaktivitäten sowie die Möglichkeit der naturschutzpolitischen Lobbyarbeit.
 
Machen Sie mit beim NABU Kiel! Informieren Sie sich über unsere Homepage oder unser Jahresprogramm und besuchen Sie doch einmal unseren Gruppenabend - jeden 2. Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr im NEZ Kollhorst.
Anfahrt zum Gruppentreffpunkt


Kindergruppe im Kollhorst

Du bist zwischen sechs und elf Jahren und hast Lust die Natur zu erkunden und zu erforschen?
Dann bist du herzlich eingeladen mal bei unser Kindergruppe vorbei zu kommen!
Die Gruppe findet alle 14 Tage am Dienstag im NEZ Kollhorst statt und ist eine Kooperation der Vereine Kollhorst, Geo step by step und NABU Kiel. Anfahrt zum NEZ Kollhorst (Kollhorster Weg 1)
Wir freuen uns auf dich!


Ganz Konkret

Termine für die praktische Natur- und Umweltschutzarbeit

Mittwoch, 6. Februar, 18:00 Uhr
Bau einer Wildbienennisthilfe für den Kollhorst
Im Garten vom Kollhorst soll eine Bienennisthilfe entstehen. Der Rahmen dazu steht schon, der muss nun noch gefüllt werden. Am Mittwoch soll dazu das Material kleingeschnippelt und durchlöchert werden. Genauer gesagt, Bambus kleinsägen, in Holzklötze + Ton Löcher reinbohren. Jede Menge Arbeit!
Wer mag, kann gerne Werkzeug mitbringen, da hier nicht so viel vorhanden ist. Sägen, mit denen Bambus gut durchgesägt werden kann und Bohrmaschine und Bohrer (3 bis 8 mm) für Hartholz (Buche). Schleifpapier usw. sind vorhanden!

 

Mittwoch, 13. Februar, ab 18:00 Uhr
Versand des Jahresprogramms und der Einladung zur Jahreshauptversammlung (im Programm steht 19 Uhr, wir beginnen aber schon um 18 Uhr mit dem Aufbau der Tische usw.)

Mittwoch, 20. Februar 18:00 Uhr
Schutz der Trauerseeschwalben - Bau von Brutflößen für die Trauerseeschwalbe

Auch hier kann gerne Werkzeug mitgebracht werden. Säge um Hartschaumplatten zu zersägen, Bohrer um Löcher in die Hartschaumplatten zu bohren, Küchenschere o.ä. um Kokosmatten vernünftig zu zerschneiden, Zange um Draht zu verarbeiten.
Leitung: Hartmut Rudolphi
Ort: Naturerlebniszentrum Kollhorst

 

Freitag, 22. März 15:00 Uhr

Bau von Wildbienen-Nisthilfen
Kosten: Keine, Spende für Bienen-Mustergarten erwünscht.
Leitung: Siegfried Exner
Ort: Steenbeker Weg 151 (vor dem Tor zum „Landeskontrollverband SH“), Kiel Wik / Richtung Suchsdorf

 

 

Freitag, 5. April 15:00 Uhr

Bau von Wildbienen-Nisthilfen
Kosten: Keine, Spende für Bienen-Mustergarten erwünscht.
Leitung: Siegfried Exner
Ort: Steenbeker Weg 151 (vor dem Tor zum „Landeskontrollverband SH“), Kiel Wik / Richtung Suchsdorf

 

Samstag, 13. April 9:00 Uhr
Seevogelschutz im NSG Bottsand
Abbau des Winterweidezauns und Vorbereitungen für die Ankunft der Seeschwalben
Leitung: Carsten Harrje
Ort: NABU Naturstation Bottsand


Weitere Tätigkeiten


Betreuung unserer NABU-Naturstation Bottsand
Die NABU-Naturstation liegt an der Ostseeküste, am Rande des landschaftlich wunderschönen NSG Bottsand, und hat an den Wochenenden von Anfang Mai bis Ende September geöffnet. Für die Betreuung der Ausstellung sucht das Team noch Interessierte, die mal gerne helfen wollen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Bei Interesse können Sie sich gerne an Gisela Broda (Mail: nabu-bottsand (at) posteo.de, Tel.: 0431 7174904) wenden. Informationen über die Naturstation finden Sie auf unserer Homepage siehe hier.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die Ortsgruppe
Sie gestalten gerne Infotische und Ihnen macht Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Spaß? Die Ortsgruppe sucht Interessenten, die gerne die Öffentlichkeitsarbeit mitgestalten wollen. Bei Interesse wenden Sie sich gerne an den Vorstand (vorstand (at) NABU-Kiel.de).

Vorstandsarbeit
Sie haben Spaß am Organisieren und wollen die Arbeit der Ortsgruppe aktiv mitgestalten? Für die Vorstandsarbeit suchen wir noch eine Schriftführerin / einen Schriftführer. Die Aufgaben des Vorstandes werden unter den Vorstandsmitgliedern aufgeteilt. Außerdem geht es um die grundsätzliche Ausrichtung der Ortsgruppe. Bei Interesse können Sie sich gerne an den Vorstand wenden (vorstand (at) NABU-Kiel.de).


Baumaßnahmen und Stadtplanung

 

Der NABU Kiel kann für Maßnahmen, die die Stadt Kiel plant, Stellung beziehen. Dazu treffen wir uns mit den Verantwortlichen der Stadt und schreiben Stellungnahmen. Neben den Baumaßnahmen sind das auch Pläne zur zukünftigen Verkehrsführung und öffentlichen Personennahverkehr, zu Radwegplanung, Verordnungen zum Naturschutz und vieles mehr. Wer sich für die Planungen interessiert, findet auf unserer Seite Umwelt & Stadtplanung eine Liste mit den aktuellen Verfahren (siehe hier). Für die Erstellung von Stellungnahmen und für die Termine suchen wir noch Interessenten, die sich gerne daran beteiligen wollen. Bei Interesse können Sie sich gerne an den Vorstand wenden (vorstand (at) NABU-Kiel.de).