AG „Fledermäuse“ - AGF Kiel

Großer Abendsegler (Foto: C. Harrje)
Großer Abendsegler (Foto: C. Harrje)

Der NABU Kiel betreut über 200 Fledermaushöhlen in mehreren Revieren der Landeshauptstadt Kiel. Damit bietet der NABU diesen gefährdeten „Kobolden der Nacht“ Wochenstuben und Überwinterungsquartiere an, um den Mangel an natürlichen Baumhöhlen oder Quartieren in Gebäuden auszugleichen. Diese Höhlen werden regelmäßig kontrolliert und betreut. Zudem wird durch Fledermausexkursionen in und um Kiel im Rahmen der regelmäßigen Höhlenkontrollen oder auf den Treffen der NABU-Fledermausschützer im NEZ „Kollhorst“ die interessierte Öffentlichkeit über diese Säugetiere informiert.

 

Weitere Informationen unter http://www.agf-kiel.de

und auch unter Fledermäuse in Kiel