Besuchen Sie uns in der NABU Naturstation Bottsand

(c) V. Andresen
Die Naturstation Bottsand

Die NABU Naturstation Bottsand liegt ca. 24 km nordöstlich von Kiel und nur 750 m entfernt vom Ferienzentrum „Marina Wendtorf“ auf dem Deich von Bottsand.
Von hier hat man einen eindrucksvollen Blick über das Naturschutzgebiet Bottsand und die Ostsee.


Die NABU Naturstation Bottsand bietet ihren Besucherinnen und Besuchern in ihrem Ausstellungsraum mit Schautafeln, Präparaten und Info-Materialien einen Überblick über Flora und Fauna des Bottsander Nehrungshakens.

(c) V. Andresen
Der Ausstellungsraum der Naturstation

 

Sie finden die NABU Naturstation Bottsand  in Bottsand bei Wendtorf.

 

Bei gutem Wetter werden wir bis Ende September an den Wochenenden und  teilweise auch werktags für Sie vorort sein. Immer wenn die Fahne gehisst ist, sind wir für Sie da und freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

Aktuell geöffnet an folgenden Tagen:

So, den 09. 08 2020 von 11 bis 16 Uhr

Sa, den 15.08.2020 von 11 bis 16 Uhr

So, den 16. 08 2020 von 11 bis 16 Uhr


Liebe Besucherinnen/Besucher der NABU-Naturstation Bottsand,

 

in unserer Ausstellung, bei unseren Vorträgen, der Vogelbeobachtung mit Spektiv und Fernglas und den vielfältigen Angeboten zum Gestalten zu Themen der Erlebniswelt im Bottsand möchten wir Ihnen Naturnähe und Authentizität bieten.

 

Derzeit sind derartige Angebote zum Erfahren, Begreifen, Erkunden der Tier- und Pflanzenwelt nur mit strikten Einschränkungen oder gar nicht möglich.

 

Daher haben wir unseren Ausstellungsraum nicht, wie gewohnt, geöffnet. Auch die angekündigten Vorträge und Vogelbeobachtungen in Gruppen können nicht stattfinden. Aber wir sind trotzdem in unserer Station und versuchen Ihnen im individuellen Gespräch und in unserem Vogelkino die Entstehung, Bedeutung und das Besondere des  einzigartigen Naturschutzgebiets Bottsand zu verdeutlichen.

 

Fühlen Sie sich herzlich eingeladen!

 

 

Fotos vom 05.07.2020 von René Schaack aus unserem Brutfeld:

Flussseeschwalbe mit Hecht und kleine Zwergseeschgwalben


Direkt vor unserer Station:

Fotos: Gisela Broda Mai 2020


Ornitho, das Internetportal für Vogelkunde und Vogelbeobachtung, informiert auf diesem Link über kürzlich am Bottsand beobachtete Vogelarten, die durch Scannen des QR-Codes oder Klick auf diesen angezeigt werden.


Unser Hygienekonzept

-        Nur gesunde Personen betreten unsere Räume!

 

-        Es gilt die allgemeine Abstandsregelung: mindestens 1,50 m !

 

-        Bitte Husten- und Niesetikette beachten!

 

-        Im Vogelkino und am Tisch mit Schirm und Laptop jeweils nur Personen aus einem Haushalt!

 

 

 

-        Der linke Ausstellungsraum bleibt für Besucher geschlossen! Viele unserer Exponate im linken Ausstellungsraum sind handlungsorientiert konzipiert, d.h. Sie oder Ihre Kinder werden aufgefordert anzufassen, hineinzukrabbeln, ….. Das ist in der derzeitigen Situation nicht sinnvoll. Deshalb haben wir entschieden, diesen Raum vorerst nicht zu öffnen.

 

 

 

-        Sie sind herzlich eingeladen in unser Vogelkino (rechter Raum)!       

 

Bitte nur Personen aus einem Haushalt!

 

Der NABU-Betreuer bedient den Bildschirm!

 

 

 

Bitte desinfizieren Sie sich die Hände! Achtsam mit dem Mittel umgehen und mindestens 30 Sek. einwirken lassen.

 

 

 

Notieren Sie bitte Ihre Kontaktdaten im ausliegenden Formular, jeweils ein Blatt pro Haushalt. Wenn Sie einen Stift dabeihaben, verwenden Sie bitte diesen. Ansonsten stellen wir Ihnen desinfizierte Stifte zur Verfügung. Nach Gebrauch stellen sie diesen bitte in das Eimerchen für benutzte Stifte!

 

 

 

-        Wir haben eine kleine Präsentation des NSG Bottsand für Sie vorbereitet. Bitte nur Personen aus einem Haushalt an dem Laptop-Tisch mit Sonnenschirm !

 

Der NABU-Betreuer wird für Sie den Laptop bedienen und Ihnen dazu Erklärungen geben.

 

 

 


Erste Vogelbeobachtung am Deich in der Saison 2019

Fabian und Tjark (Jungornithologen aus der 9. Klasse) zeigen und erklären unseren Gästen Vögel, die sich zurzeit auf dem Bottsand aufhalten. Wir freuen uns, die Zwergseeschwalben beim Rütteln und beim Sturzflug in die Lagune zum Fischefangen zu beobachten. Es gibt einige Rotschenkel, Austernfischer, Brandgänse, Wiesenpieper, Rohrammern zu sehen. Die Feldlerche (Vogel des Jahres!) ist mit ihrem typischen Gesang zu hören. Und ganz besonders glücklich machen uns die Steinschmätzer. Davon sind gleich mehrere da und das ist eine Rarität. Unsere Entdeckungen, strahlende  Sonne und die verschiedenen Blautöne von Himmel und Meer entschädigen um ein Vielfaches für den eiskalten Wind. Ein großes Dankeschön an unsere beiden jungen, kompetenten Führer!


Kinder sind in der NABU Naturstation Bottsand herzlich willkommen und finden einige spannende, interaktive Exponate!

 

Fotos Gisela Broda

Ella hat die NABU Naturstation Bottsand am Sa, den 29. Juni besucht und uns viele Fragen gestellt. Wir freuen uns über so viel Sachverstand und Interesse! Sie hat uns auch auf die Idee gebracht, Steine zu bemalen und hat bereits eine Meereslandschaft angefangen. Kommt gerne vorbei und ergänzt diese!


Auf Nachfrage bietet die NABU Naturstation Bottsand für Gruppen Führungen an.

 

Infos für Gruppen und zu aktuellen Terminen unter:

Gisela Broda
Tel.: 0431 7174904

gisela.broda(at)web.de

Wir nehmen keinen Eintritt, aber wir bitten um eine Spende für den NABU.

So finden Sie uns:

NABU Naturstation Bottsand/Deichkrone

Zum Bottsand 2
24235 Bottsand (nahe Marina Wendtorf)
Koordinaten: N54°25’40’’ E10°17’46’’

Sie können die NABU Naturstation Bottsand wunderbar mit dem Fahrrad erreichen. Der Ostseeküstenradweg führt direkt bei uns vorbei.

 

Für eine kleine Stärkung mit Kaffee/Tee und Keksen ist gesorgt.