AG „Vogelschutz in Gärten und Parks“

Foto: F. Pliquett
Foto: F. Pliquett

Immer mehr Tiere müssen die ausgeräumte Naturlandschaft verlassen, weil sie dort nicht mehr die Strukturen finden, die sie für ihr Leben benötigen. Das gilt auch für viele Vogelarten. Aber auch in Siedlungsgebieten finden Höhlenbrüter immer weniger geeignete Nistplätze. Wir versuchen diesen Vögeln zu helfen, indem wir auf dem Parkfriedhof Eichhof Nisthilfen betreuen. Die Nistkästen werden im Spätherbst gereinigt, ausgebessert und gegebenenfalls ersetzt. Der Bruterfolg wird dokumentiert. Dabei kann jeder mitmachen.

 

Kontakt/Info: Friedrich Brinker

Kiel, Tel. 0431-13834
eMail Friedrich Brinker


NISTKASTENKONTROLLE AUF DEM EICHHOF

NABU/ Ingo Ludwichowski
NABU/ Ingo Ludwichowski

Die Nistkastenkontrolle auf dem Parkfriedhof Eichhof gehört zu den gerne besuchten Aktionen des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) e.V., Gruppe Kiel, die schon seit vielen Jahren immer zum Ende Vogelbrutzeit im Herbst stattfindet.

NABU/ Rita Priemer
NABU/ Rita Priemer

Auf dem Eichhof befinden sich 80 Nistkästen, bei denen der NABU den Bruterfolg dokumentieren, die Nistkästen von den Spuren der Vormieter reinigen und ggf. neue Kästen aufhängen will. Dabei gibt uns ein Blick in die verlassenen Kinderstube unserer gefiederten Freunde vielfach Aufschluss darüber, welche Vogelarten in diesem Jahr die Nistkästen angenommen haben.

 

Unter der Leitung des Biologen Dr. Roland Dold und Friedrich Brinker werden die Spuren im Nistkasten (z.B. Nestbau, Federn, Gewölle) genauer betrachtet, um Rückschlüsse auf die diesjährigen Mieter zu erhalten. Immerhin sollen nicht weniger als 80 Singvogelarten ihr Heim auf dem Parkfriedhof haben. Der ausgewiesene Vogelexperte Dr. Dold kennt sich darüber hinaus auch in der übrigen Tier- und in der Pflanzenwelt des Parkfriedhofs aus, so dass aus der Nistkastenreinigungsaktion ein naturkundlicher Spaziergang über den in herbstlichen Gold erstrahlenden Parkfriedhof wird. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen leisten nicht nur einen sinnvollen Beitrag im Naturschutz; es macht auch einfach Freude, das Parkgelände im Herbst von seiner schönsten Seite kennenzulernen.

 

Die NABU Gruppe Kiel trifft sich am Haupteingang des Parkfriedhofs Eichhofstraße/Parkplatz zu einem Zeitpunkt, den in unserem Veranstaltungsprogramm angekündigt wird (ca. Oktober/November). Die Nistkastenkontrolle nimmt ca. vier Stunden in Anspruch und benötigt lediglich ein wenig Neugierde. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Regen wird die Aktion verschoben. Die neuen Termine werden dann an dieser Stelle bekanntgemacht.